Die Lilie im Zimmer oder auf dem Balkon

Die Lilie als Zimmerpflanze? Gar kein problem. Die typische Gartenpflanze kann nämlich auch in der Wohnung oder auf dem Balkon ihre Blütenpracht zur schau stellen. Die Pflege wird dir auch problemlos gelingen. Diese Hinweise solltest du beherzigen, damit die Lilie im Zimmer, oder auf dem Balkon, lange blüht.

Die Größe des Topfes ist entscheidend

Wenn du die Lilie im Topf pflanzt, solltest du unbedingt einen ausreichend großen Topf wählen. Die Pflanze benötigt viel Platz an der Wurzel, um zu gedeihen. Wichtig bei der Wahl des Topfes:

ausreichend groß
Topf mit Loch im Boden
Untertopf vermeiden

Weil die Zimmerpflanze keine Staunässe verträgt, solltest du auf eine Abflussmöglichkeit achten und auf einen Untertopf verzichten.

Normale Blumenerde ist ausreichend

Die Lilienzwiebel kann in normale Blumenerde gesetzt werden. Um Staunässe zu vermeiden, solltest du unten im Boden des Topfes etwas Kies oder Blähton (5-10 cm) einbringen und die Knollen auf ein kleines Sandkissen legen. Die einzelnen Zwiebeln sollten von dir 10-15 cm auseinander gepflanzt werden.

Die beste Pflanzzeit ist in der Regel der Herbst und das Frühjahr. Bei der Lilie als Zimmerpflanze ist die Zeit nicht so ausschlaggebend, weil im Winter kein verfaulen/verfrieren durch zu nasse Böden droht.

Tipp:

Wenn du verschiedene Liliengewächse mischst, hast du (je nach Sorte) verschiedene Blütenzeiten und Farben, wodurch dein Zimmer/Balkon gleich viel lebendiger wird.

Pass auf, dass der Lilie nicht zu heiß wird

Die Blume mag gerne einen Standort mit direkter Sonneneinstrahlung. Jedoch solltest du die Lilie nicht der Mittagssonne auf den Balkon aussetzen. Dort wird es zu heiß, sodass die Pflanze verbrennen kann. Auf dem Balkon ist daher ein halbschattiger Standort empfehlenswert. Die Pflanze sollte immer in feuchter, nicht nasser, Erde sein. Gießen solltest du daher immer, wenn die Oberfläche angetrocknet ist. Wenn es sehr warm ist, wirst du wahrscheinlich täglich gießen müssen.

Die Lilien Pflege ist ganz leicht

Dünge die Kübelpflanze vor und zur Blütezeit etwas mit Volldünger. Damit du möglichst lange viele Blüten hast, empfiehlt es sich, die verblühte Blüte herauszuschneiden. Damit verhinderst du Samenbildung und die Zwiebel verliert nicht unnötig Kraft.

Überwintern – kurz über den Boden schneiden

Die Winterpause ist für die Lilie wichtig. Schneide die Blume deshalb komplett zurück und stelle die Topfpflanze an einen kühlen dunklen Ort. Somit simulierst du die Winterpause für die Topfpflanze. Alternativ kannst du auch die Zwiebel ausgraben und trocken lagern. Die Zwiebel besitzt keine Schutzhaut, weshalb du bei der Lagerung unbedingt Feuchtigkeit vermeiden solltest. Im kommenden Jahr darf das Gewächs wieder an die Sonne geholt werden.

Tipp:

Wenn du überwiegend kleine Lilienarten für die Topfpflanzung aussuchst, wie Beispielsweise die „Mona Lisa“, benötigst du weniger große Töpfe.

Produktname
Produktbild
Emsa 514244 Kräutertopf für frische Kräuter, Selbstbewässerung, Wasserstandsanzeiger, Ø 13 cm, Weiß, Fresh Herbs
Produktpreis
Produktbewertungen
Jetzt Bestellen
Produktname
Produktbild
Floragard Aktiv-Pflanzenerde 20 L • Premium-Blumenerde für Balkon- und Kübelpflanzen • zum Pflanzen und Topfen • 6-Monate-Langzeitdünger • mit dem Naturdünger Guano
Produktpreis
Produktbewertungen
Jetzt Bestellen
Produktbild
Opard Touchscreen Handschuhe Fahrrad Handschuhe Outdoor Sport Winterhandschuhe, Radsport Handschuhe, Warme Winddicht Rutschfestes Geeignet für Winter Herbst Frühling (Handschuhe+Schwarz, XXL)
Produktpreis
Produktbewertungen
Jetzt Bestellen
Produktname
Produktbild
GARDENA Blumenzwiebelpflanzer: Ideales Gartenzubehör zum Setzen von Blumenzwiebeln, mit Auslöseautomatik und Tiefenskala, Pflanzhilfe aus Qualitätsstahl mit Duroplast-Beschichtung (3412-20)
Produktpreis
Produktbewertungen
Jetzt Bestellen
Teile diesen Inhalt
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email