Der Weihnachtskaktus gehört in der besinnlichen Zeit ins Wohnzimmer wie keine andere Pflanze. Seinen typischen deutschen Namen hat die Schlumbergera dabei von seiner Blütezeit über Weihnachten bekommen. Denn wenn die Pflanze sich wohlfühlt, bildet sie reichlich bunte Blüten zur Weihnachtszeit. So kannst du den Weinachtskaktus vermehren:

Das Vermehren ist ganz leicht!Weihnachtskaktus vermehren

Am einfachsten kannst du deinen Weihnachtskaktus über Stecklinge vermehren. Diese Methode hat eine hohe Erfolgswahrscheinlichkeit und du kannst dich schnell über neue Pflanzen freuen!

Steckling gewinnen:

Schneide dafür einfach einige Stecklinge mit einem scharfen Messer ab. Lasse die Schnittstelle ein bis zwei Tage antrocknen und setzte diese in Anzuchtstöpfchen mit Anzugserde. Halte die Töpfchen mäßig feucht und decke sie bei Bedarf mit einer Plastikfolie ab. An einem hellen und warmen Ort bilden die Stecklinge schnell Wurzeln.

Die Stecklinge schneidest du am besten direkt nach der Blüte.

Vermehrung mit Samen:

Die Vermehrung durch Samen ist prinzipiell möglich, ist aber sehr schwierig und ergibt eine geringe Ausbeute. Dafür musst du die Samen deiner Pflanze gewinnen und trocken einlagern. Im nächsten Frühjahr kannst du diese in Anzuchtsschalen mit Substrat verstreuen und mit einer dünnen Substratschicht bedecken. Befeuchten kannst du das Substrat am besten mit einer Sprühfalsche, damit die kleinen Samen nicht weggespült werden. Bis zu Keimung können einige Wochen vergehen.

Teile diesen Inhalt
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email