Die Yucca Palme, auch Palmlilie genannt, ist anders als man es vermuten würde, gar keine Palme, sondern gehört zu den Spargel-Gewächsen. Doch aufgrund ihrer Optik, der typische dicke Stamm mit einem daraus wachsenden Blätter und Blütenbusch, wird sie häufig als Palme bezeichnet. Eine der wesentlichen Fragen, die man sich bei der Pflanze stellt: ist die Yucca Palme giftig?

Giftig oder ungiftig?Yucca Palme giftig

Für den Menschen ist die Yucca Palme nicht gefährlich. Sehr sensible Menschen können durch Kontakt mit der Pflanze Hautausschlag bekommen oder durch den Verzehr der Pflanze Magen- und Darmschwierigkeiten entwickeln.

Für Kinder und kleine Haustiere besteht in der Regel auch keine Gefahr. Auch dort können Magendarmbeschwerden durch den Verzehr ausgelöst werden. Bei Haustieren entstehen häufig Verletzungen an den scharfkantigen Blattkanten, welche dann Entzündungen auslösen können.

Generell kann für die Yucca Palme Entwarnung gegeben werden, denn sie gehört nicht zu den traditionellen Giftpflanzen in unseren Gärten und Wohnzimmern!

Tipp:

Bei Verdacht gilt immer: Vorsicht ist besser als Nachsicht! Sobald du den Verdacht einer Vergiftung hast, suche einen Arzt oder Tierarzt auf und lasse dir eine professionelle Meinung zukommen!

Teile diesen Inhalt
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email